Aktuell setzten immer mehr Smartphones das HEIC/HEIF Format ein, um Fotos effizienter zu speichern. Kann man HEIC/HEIF Dateien in Photoshop öffnen und wenn ja wie funktioniert es?

Inzwischen hat es sich herumgesprochen, dass immer mehr Smartphones von Apple ab iOS 11 und Google Mobiles ab Android P das neue Bildformat HEIC/HEIF unterstützen und Bilder in diesem Format abspeichern.

Dementsprechend haben wir euch bereits in einem anderen Beitrag beschrieben, wie man HEIC Dateien unter Windows öffnen kann ohne ein Programm zu installieren. Nun stellen sich viele Adobe Photoshop Nutzer die Frage, ob man HEIC Dateien mit Photoshop öffnen und bearbeiten kann.

Was sind HEIC Dateien?

HEIC ist eine andere Bezeichnung für HEIF, die Abkürzung für „High Efficiency Image Format„. Es ist die Bildversion von HEVC, dem neuesten Video-Codec.

Entwickelt wurde das HEIF Format von MPEG (Moving Pictures Experts Group) und könnte zukünftig vielleicht das altbekannte JPG-Format ablösen. Denn das neue Format bietet mehrere Vorteile:

  • Ohne Qualitätsverlust halb so groß wie JPG
  • Mehrere Fotos können in einer Datei gespeichert werden (Live-Fotos)
  • Bildbearbeitungen können so mit gespeichert werden und später rückgängig gemacht werden
  • Es werden 16-Bit Farben unterstützt (JPG nur 8-Bit)
  • Unterstützt Transparenz wie GIF-Dateien

HEIC/HEIF Dateien mit Photoshop öffnen

Aufgrund der genannten Vorteile möchten viele nun die HEIC/HEIF Fotos unter Photoshop öffnen und bearbeiten. Dies ist aktuell aber nicht möglich und es ist auch noch nicht bekannt ob und wann es ein Photoshop Plug-in geben wird, welches diesen Wunsch ermöglicht. Auch sonst ist uns kein Bildbearbeitungsprogramm bekannt, mit dem man HEIC/HEIF Dateien öffnen und bearbeiten kann.

Aktuell bleibt also nur die Möglichkeit die vorliegenden HEIC/HEIF Fotos in das altbekannte JPG Format umzuwandeln, damit diese angeschaut und ggf. bearbeitet werden können.

HEIC/HEIF in JPG umwandeln

 


Über den Verfasser

Kommentare

  1. Franz Weiler

    Hallo Lars, vielen Dank fuer deinen Artikel! Schade, dass es nicht funktioniert. Ich habe bis jetzt immer Onlinekonverter wie den von Apowersoft genutzt. Habe nun allerdings einfach das Format auf dem Handy umgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.