Es gibt inzwischen zahlreiche Apple Dienste, der Apple Store oder iCloud Dienste die aufgrund von Überlastungen ausfallen können. Oftmals sucht man als Nutzer der Apple Dienste den Fehler erst einmal auf den eigenen Geräten oder in der Software. Doch hin und wieder kann es vorkommen, das Rechenzentren für bestimmte Dienste überfordert sind und so zu einem Problem führen können.

Auf der Webseite von Apple stellt das Unternehmen einen Systemstatus zur Verfügung bei dem jeder selbst den aktuellen Stystemstatus prüfen kann. Neben dem jeweiligen Dienst findet man ein grünes Viereck das den Status zeigt. Ist dieses Viereck rot liegt eine Störung des Dienstes vor und es kann ausgeschlossen werden, dann man selbst das Problem beheben kann. Sobald der Systemstatus also wieder auf grün umschaltet sollte das Problem behoben sein.


Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.